Glaubenssätze

Das, was wir über uns selbst, unsere Mitmenschen und die Welt da draussen denken und wovon wir überzeugt sind, das alles sind unsere Glaubenssätze. Egal, ob wir diese aus der Kindheit mitgebracht oder selbst durch Erfahrungen erworben haben, diese bestimmen, was für ein Leben wir führen und in welcher Welt wir uns bewegen.

Weil wir als Schöpferwesen geboren wurden, ist die Welt unser Spiegel. Sie soll uns zeigen, was wir gerade erschaffen oder was die Konsequenzen von dem sind, was wir früher kreiert haben. Das Universum ist also dazu da, uns recht zu geben und uns zu bestätigen. Nur so können wir lernen, was es heisst, selbst das Steuer für unser Leben in die Hand zu nehmen oder es abzugeben.

Die schnellsten Veränderungen erreichen wir, wenn wir uns selbst beim Denken „zuhören“. Was denkt es da über uns? Welche Meinungen haben wir von uns selbst? Was glauben wir über uns, unseren Körper, unseren Charakter, unsere Arbeit, usw.?

Sobald wir einen Gedanken gefunden haben, sollten wir uns fragen, ob dieser uns weiterbringt und ob dieser unser Wunsch nach einem glücklichen, gesunden und schönen Leben unterstützt. Glaubenssätze sind nicht, wie wir vielleicht glauben, in Stein gemeisselt. Sie können jederzeit verändert und ersetzt werden. Aber dabei gilt es, unseren Charakter zu beachten.

Wenn wir denken „Ich bin dumm“, nützt es uns nichts, uns zu sagen: „Ich bin die oder der Klügste der Welt“. Das ist eine Affirmation, also ein positiver Gedanke, aber noch kein Glaubenssatz. Ein Glaubenssatz muss sich für uns wahr und richtig anfühlen. Wenn wir sagen „das Gras ist grün“ fühlen wir keinen Zweifel. Wenn wir aber obiges Beispiel zu uns sagen, wird sich dieser Gedanke irgendwie falsch, hohl oder oberflächlich anfühlen.

Vielleicht ist ein Satz wie: „Ich lerne jeden Tag automatisch immer dazu und werde dadurch klüger und klüger“ eher geeignet, zu unserem neuen Lieblings-Glaubenssatz zu werden. Wenn wir dazu noch ein aussagekräftiges Bild haben, wird er sich schneller und stärker in unserem System einnisten und für angenehmere Erfahrungen in unserem Leben sorgen.

Dabei wünsche ich Euch viel Freude und Erfolg.

Vielleicht kann Euch ein Runenanhänger dabei helfen, Euch mehr mit Euch und Euren Glaubenssätzen zu beschäftigen. Nähere Informationen findet Ihr auf meiner Homepage unter:

Falls Ihr Fragen oder Anregungen habt, setzt Euch einfach mit mir in Verbindung. Meine Daten und das Rückrufformular findet Ihr auf meiner Homepage unter: