Aufräumen und loslassen

Ob wir nun ein paar überflüssige Pfunde oder Gegenstände loswerden möchten, spielt keine Rolle. Auch wenn es uns anfangs schwerfallen mag, fühlen wir uns nach einer Loslass-Aktion immer viel freier und leichter.

Ist es Euch auch schon aufgefallen, dass man sich auch innerlich wohler fühlt, wenn man einen alten Gegenstand losgelassen hat oder sich von unnötigem Ballast im Keller befreit hat? Was für ein herrliches Gefühl ist es doch, sich an seinen frisch aufgeräumten Schreibtisch zu setzen! Wir fühlen uns auch gleich innerlich wie erfrischt und sortiert.

Wenn Ihr also Eure Gedanken sortieren wollt und nicht wisst, wo Ihr anfangen sollt, dann räumt irgendeinen Schrank, den Schreibtisch oder den keller Eures Hauses oder Eurer Wohnung auf. Da unsere Umwelt ja unser Spiegel ist, wird sich eine aufgeräumte Wohnung automatisch positiv auf unser Innenleben auswirken.

Es ist auch ab und zu notwendig, sich von alten Dingen oder Erinnerungsstücken zu trennen, denn auch diese ziehen uns Energie ab, die wir für Neues benötigen. Es schadet also nichts, ab und zu alte Papiere auszusortieren oder auch mal alte Souveniers wegzuwerfen, die wir schon Jahre nicht mehr angeschaut haben. Um uns leicht und frei zu fühlen (auch körperlich), brauchen wir auch eine „leichte“ Wohnung mit wenig Ballast.

Ich wünsche Euch viel Freude beim Ausmisten und Aufräumen – egal ob äusserlich oder innerlich.

Falls Ihr Fragen oder Anregungen habt, setzt Euch einfach mit mir in Verbindung. Meine Daten und das Rückrufformular findet Ihr auf meiner Homepage unter:

https://www.wohlfuehlseiten.net

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert