Schütze

Sonne im 11. Haus des Wassermann-Zeitalters:

Lehren und lernen Sie gleichzeitig

Ihnen war es stets wichtig zu wissen, was in der großen weiten Welt vor sich geht. Sie wollten sich einen Überblick verschaffen und durch Ihre Gabe, einen Sinn in allen Ereignissen zu finden, konnten Sie alles miteinander verbinden. Alles, was neu war und was Sie nicht kannten, übte einen ganz besonderen Reiz auf Sie aus. Dies konnte ein fernes Land, eine neue Musikrichtung oder ein neues Buch sein – das Wichtigste für Sie war, dass es Ihren Horizont erweiterte und Ihnen neue Impulse geben würde. Sie gaben Ihr Wissen auch gerne an andere Menschen weiter, und dabei haben Sie sich oft wie ein Lehrer verhalten. Es gab Menschen, die zu Ihnen aufschauten und Ihre enorme Weisheit bewunderten, aber es gab auch welche, die Sie als besserwisserisch und hochstaplerisch empfanden. Sie hatten also entweder gelehrige Schüler oder Menschen an Ihrer Seite, die Sie selbst enorm bewundert haben. Von jedem, der mehr zu wissen schien als Sie, waren Sie sofort bereit zu lernen, bis Sie ihm dann über den Kopf zu wachsen schienen. Es fiel Ihnen schwer, Gleichgesinnte zu finden und Menschen, die auf derselben „Wissensstufe“ zu sein schienen wie Sie. Weil Sie selbst sehr hohe Ansprüche an sich gestellt haben, haben Sie auch von anderen Menschen, von denen Sie lernen wollten, sehr viel – noch mehr als von Ihnen selbst – verlangt. Alle die diese hohen Anforderungen nicht erfüllten, waren Ihre „Schüler“. Aber dadurch fehlte Ihnen oft der Austausch mit „ebenbürtigen“ – der Austausch zwischen wahren Freunden. Schwäche haben Sie sich nur sehr selten erlaubt und wenn, dann haben Sie es wahrscheinlich gleich wieder bereut, denn Sie meinten immer, dass Sie ein Vorbild für alle sein müssten.

Dieser enorme Druck wird Ihnen in der neuen Zeit abgenommen, denn jetzt geht es nicht mehr darum, der Stärkere zu sein. Versuchen Sie, alle Menschen gleichzeitig als Ihre Lehrer und Ihre Schüler anzusehen, denn jeder Mensch hat eine Menge Weisheit, von der Sie lernen können. Auf der anderen Seite können die Leute auch gleichzeitig von Ihrem breit gefächerten Wissen profitieren. Jetzt ist Teamwork angesagt. Sie werden feststellen – wenn Sie die Menschen mehr als gleichberechtigte „Partner“ sehen, dass jeder ganz spezielle Fähigkeiten und Talente hat, die sich wunderbar zusammenführen lassen. Dadurch verschwindet auch automatisch Ihre Angst davor, Schwäche zu zeigen, denn es gibt Menschen, die genau in dem Gebiet, in dem Sie schwach sind, stark sind und auf einer anderen Ebene sind Sie dann wieder der Stärkere – es gleicht sich alles aus. Ihre Gabe, das Potential in jedem Menschen zu sehen, kann Ihnen helfen, Menschen aus verschiedensten Gebieten zu einer interessanten Gruppe zusammenzuführen. Wenn Sie ein Ziel vor Augen haben, finden Sie stets die Menschen mit den richtigen Talenten, die Ihnen zum Erreichen Ihrer Aufgabenstellung noch fehlen. Mit Ihrer Begeisterungsfähigkeit und mit Ihrem großen Optimismus schaffen Sie es auch, die Gruppe für höhere Ziele zu motivieren. Sie wissen, wie wichtig es ist, dass alle an einem Strang ziehen. Nur gemeinsam sind wir stark – und Ihre Begeisterungsfähigkeit wird alle um Sie herum anstecken.

Diese Leseprobe stammt aus meinem Buch „Das Wassermannzeitalter-Horoskop“, welches hier bestellt werden kann:

Falls Sie ein individuelles, auf Sie zugeschnittenes Wassermannzeitalter-Horoskop wünschen, können Sie dieses hier bestellen:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert