September-Newsletter 2017

Hallo Ihr Lieben,

Anfang und Ende September bin ich jeweils ein paar Tage in urlaub. Die Termine findet Ihr unter:

https://wohlfuehlseiten.net/termine

Diesen Newsletter möchte ich dem Thema Realitätsgestaltung widmen. Ihr findet dazu weiter unten viele Gedankenansätze, Hilfsmittel und Empfehlungen. Viel
Spass!

Nun kommen wir aber zum Inhalt dieses Newsletters:

Inhalt

1. Was gibt es neues
2. Stein des Monats
3. September-Angebot
4. Die etwas anderen Alltagstipps
5. Linktipp

* 1. Was gibt es neues?

Eine Klientin hat den Wunsch geäussert, dass ich doch einen Tagesworkshop zum Thema „Wasser, Gegenstände und Räume energetisch reinigen oder informieren“
halten sollte. Im Oktober würde ich diesen gerne in Dornbirn in Vorarlberg anbieten. Wer daran Interesse oder Fragen dazu hat, kann sich gerne an mich
wenden.

Für alle Horoskopliebhaber gibt es ab sofort die beliebtesten Horoskoptexte als Kurzversion gratis zum Reinschnuppern. Dadurch könnt Ihr Euch die Deutungstexte
erstmal anschauen und feststellen, ob Euch ein bestimmtes Horoskop zusagt. Die Liste der Horoskope, welche ich Euch anbieten kann, habe ich um acht Gratishoroskope
erweitert. Ihr findet sie unter:
https://wohlfuehlseiten.net/die-aussere-sonne/horoskop-angebot

Auf meiner Homepage unter dem Link „Die äussere Sonne“ findet Ihr all meine geführten Meditationen, mein selbstgeschriebenes Buch „Das Wassermannzeitalter-Horoskop“
und mein kleines Büchlein zum Deuten eines Runenorakels. Schaut einfach mal hier rein:

Oft werde ich gefragt, warum meine Seminare nur in bestimmten Regionen stattfinden, während ich andere bis jetzt noch nicht besucht habe. Falls Ihr gerne
einen Thementag oder ein 2-Punkt-Methode-Seminar in Eurer Gegend haben möchtet, kann ich Euch dies gerne anbieten. Ob die Seminare in kleinerem oder grösseren
Kreise stattfinden, bestimmt Ihr. Was die Inhalte und die Seminarzeiten betrifft, richte ich mich ganz nach Euch. Ab 4 Teilnehmern kann ich Euch anbieten,
zu Euch zu kommen. Jeder Seminarteilnehmer bezahlt dann 100 Euro. Ab 5 Teilnehmer kann ich die Seminare im Wert von 80 Euro pro Teilnehmer anbieten. Wenn
Ihr 6 oder mehr Personen seid, ist der Beitrag pro Person 60 Euro. Eventuelle Raummieten werden auf die Seminarteilnehmer aufgeteilt. Eine Liste von möglichen
Themen für einen Tagesworkshop findet Ihr hier:

Für Ebikon und Dornbirn habe ich bereits Anfragen für Thementage erhalten. Meldet Euch, wenn Ihr Interesse an einem Thementag in Eurer Nähe habt und welches
Thema Euch interessieren würde.

Wendet Euch mit Euren Fragen, Anregungen, Kritik oder Lob einfach an mich. Meine Kontaktdaten findet Ihr weiter unten oder auf meiner Homepage.

* 2. Stein des Monats

Um Euch Anregungen zu geben, wie Ihr die Quantenheilung in Verbindung mit anderen wirksamen Mitteln anwenden könnt, möchte ich Euch jeden Monat einen Stein
vorstellen. Es ist immer sinnvoll, sich nicht nur auf eine Methode zu beschränken, sondern alles zu nutzen, was die heutige Vielfalt uns bietet.

Der Stein des Monats September: Der Larimar

Dieser zart hellblau weisse Heilstein wird auch Atlantisstein genannt. Das Öl hilft uns dabei, in unruhigen Zeiten stets einen klaren Kopf zu bewahren.
Wir können mit Hilfe dieses Öles alte Denkmuster und liebgewonnene Gewohnheiten, die uns nicht mehr dienlich sind, leichter loslassen. Weil uns dieser
Stein dazu ermutigt, neue Wege zu gehen und das Leben aktiv in die Hand zu nehmen, beugt er auch gegen Gelenksbeschwerden aller Art vor. Dieser Stein ist
so stark, dass ich ihn nicht mit einer Rune verstärken würde. Bei der Anwendung des Öls wäre es ratsam, einen lieben Begleiter oder Freund zur Hand zu
haben, damit die Veränderungen, die in einem vorgehen, in eine positive Richtung gelenkt werden können und niemanden unnötig überfordern.

Wer sich für ein Öl oder einen Runenanhänger interessiert, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen.

* 3. September-Angebot

Das Geburtshoroskop ist ein Klassiker in der Astrologie, weil es Aussagen zu jedem wichtigen Lebensbereich wie Liebe, Beruf und Seelenentwicklung beinhaltet.
Es gibt einen allgemeinen Überblick über Charaktereigenschaften, die wir noch entwickeln und verfeinern können. Wer neugierig darauf geworden ist, neue
Aspekte an sich zu entdecken, kann dieses Horoskop auch als kostenlose Schnupperversion bestellen.

In diesem Monat – also bis zum 30.09.2017 – gibt es dieses Horoskop zum Preis von 20 Euro. Ihr spart also 10 Euro. Falls Ihr eine astrologische Beratung
möchtet, gibt es diese im Wert von 60 Euro pro Stunde.

Auf meiner Homepage unter:
https://wohlfuehlseiten.net/die-aussere-sonne/horoskop-angebot
findet Ihr all meine 27 verschiedenen Computerhoroskope + acht gratis Kurzhoroskope, die ich in meinem Angebot habe, aufgelistet.

* 4. Die etwas anderen Alltagstipps

In dieser Rubrik möchte ich Euch jeden Monat kleine, nützliche Tipps für den Alltag geben, die eure positiven Gedanken und Gefühle aufrechterhalten und
verstärken sollen, egal, was um Euch herum geschieht. Sie sollen eine Art Wegweiser durch den manchmal recht unübersichtlich wirkenden Alltagsdschungel
sein. Wir leben in einer Zeit des Auf- und Umbruches, und wenn es uns gut geht, sind wir gesünder, leistungsfähiger und treffen bessere Entscheidungen.
Ein positiver Gedanke ist so stark wie 100 negative Gedanken – also möchte ich hier einige positive Gedanken an Euch weitergeben.

Tipp für den September: „Schicksal“

Dieses Wort hat für viele von Uns eine mächtige Bedeutung, denn bis vor kurzem glaubten wir, dass alles, was wir erleben, Schicksal ist. Es wurde uns beigebracht,
dass irgendein Gott im Himmel oder die Wissenschaft oder ein fehlerhaftes Universum unser Leben „lenkt“ und für alles, was uns widerfährt, verantwortlich
ist.

Nun häufen sich aber die Beweise, dass wir wohl mehr Einfluss auf unser Leben haben, als uns bisher klar war. Auch Wissenschaftler finden mehr und mehr
Beweise für die Quantenphysik und die Tatsache, dass sich allein durch unsere Beobachtung der Dinge Veränderungen in unserer Umwelt ergeben können. Die
Macht unserer Gedanken und Gefühle wird sogar von Genforschern bestätigt, denn es ist uns möglich, Gene selbständig ein- und auszuschalten. Dies funktioniert
mit Hilfe unserer Lebenseinstellung und dem Hinterfragen alter Glaubenssätze.

Nun fällt es uns vielleicht schwer, uns dies vorzustellen. Ein Schicksal, welches unabhängig von uns existiert und „grösser“ ist als wir, war für uns vielleicht
viel einfacher. Dadurch brauchten wir die Verantwortung für uns und unser Leben nicht selbst zu übernehmen. Wenn etwas schief lief, konnten wir es auf
ein schlechtes Karma oder ein unbarmherziges Schicksal schieben. Wenn wir krank wurden, liess sich das mit unseren schlechten Genen erklären, sodass wir
ja gar nicht wirklich etwas dafür können.

Nun soll uns dieser „bequeme“ Glauben mehr und mehr genommen werden. Wir werden quasi in die Eigenverantwortung geführt, und wir sollen mehr und mehr zum
Schöpfer unserer eigenen Realität werden. Wir sollen also unseren göttlichen Funken in uns nicht nur anerkennen, sondern ihn auch für die Verbesserung
unserer Lebensumstände nutzen. Das kann anfangs durchaus etwas beängstigend sein. Es wurde uns nie beigebracht, unsere eigene Grösse anzuerkennen und uns
dafür zu lieben. Im Gegenteil: Wir sollten bescheiden, klein und leise sein und nie im Weg stehen. Dies widerspricht aber unserem göttlichen Wesen, welches
sein schöpferisches Potential ausleben und eine Bereicherung für diese Welt werden möchte

Die Frage „Wo will meine Seele hin“ ist damit beantwortet. Indem wir darauf achten, was uns an dieser Welt nicht gefällt und was wir stattdessen haben
wollen, wird uns unserer „Lebensaufgabe“ näher und näher bringen. Nicht wir wollen etwas von unserem Leben – in erster Linie gilt es herauszufinden, was
das Leben von UNS möchte und was WIR dieser Welt zu geben haben. Wir sollten also unseren Platz, welcher uns von Geburt an zu steht, einnehmen und mit
Freude ausfüllen. Wenn wir bereit sind, der Welt alles zu geben, wird uns die Welt dafür mehr zurückgeben, als wir uns im Moment vorstellen können.

Dies erreichen wir am schnellsten, wenn wir anfangen, unser sogenanntes „Schicksal“ zu hinterfragen und all die Macht, welche wir diesem über die Jahre
gegeben haben, wieder zurückzuholen. Natürlich können wir das Wetter und gewisse äussere Umstände nicht beeinflussen, aber es steht uns frei, die Sichtweise
zu verändern. Wir können einen „Schicksalsschlag“ als Ärgernis, als Unglück oder als Herausforderung sehen, die uns in die richtige Richtung führen möchte.
Vielleicht ist der Verlust unserer Arbeit anfangs wirklich ein Schock. Aber wahrscheinlich hat uns die Tatsache, sich mit unserer weiteren beruflichen
Laufbahn beschäftigen zu müssen, sehr viele Erkenntnisse über uns und unser Leben gebracht. Ich möchte hier keinesfalls sagen, dass sogenannte „Schicksalsschläge“
leicht sind, aber sie sind oft Not-wendig und führen uns aus Situationen hinaus, die unserem Lebensziel nicht (mehr) dienen. Es ist einfacher und hilfreicher,
„Schicksalsschläge“ als Wegweiser anstatt als Feinde zu betrachten. Da wir diese vielleicht (noch) nicht beeinflussen können, sollten wir mit ihnen zusammenarbeiten.
Das erspart uns eine Menge Schmerz und Mühsal.

Wenn wir also unser sogenanntes Schicksal hinterfragen, werden wir feststellen, dass vieles in unserem Leben aufgrund unserer Sichtweise, unserer Glaubenssätze
und unseren Emotionen entstanden ist. Auch wenn es anfangs schwierig ist, ist es uns möglich, Kontrolle über unsere Gedanken und Gefühle zu übernehmen.
Das beste und schnellste Mittel ist das Hinterfragen oder das laute Rufen von „STOP!“ wenn sich unsere Gedanken und Gefühle wieder mal verselbständigen.
Der Gedanke „Ich möchte etwas anderes denken oder fühlen“ reicht bereits aus. Wir müssen noch gar nicht wissen, was genau anders sein soll. Wichtig ist,
dass wir uns vorstellen, dass wir den dunklen Weg, auf welchem wir gerade gehen, verlassen und uns der Sonne zuwenden. Dieses starke innere Bild kann uns
in Kürze wieder auf einen helleren und kreativeren Weg zurückführen.

* 5. Linktipp

Ich will versuchen, Euch jeden Monat entweder einen Buch- oder Linktipp zu geben. Falls Ihr hierzu Vorschläge habt, immer nur her damit.

Diese geführte Meditation von Bodo Deletz ist sehr effektiv, um seine Realität in kürzester Zeit zum Positiven zu gestalten und aus der Opferrolle auszusteigen.

Weitere Empfehlungen findet Ihr ab sofort auf meiner Homepage unter dem Menüpunkt „Bücher, Filme und Infos“:

oder unter dem Menüpunkt Links:

Nun wünsche ich Euch noch eine schöne Woche und viel Freude.

Eure

Michaela Zimmermann

ich freue mich, wenn Ihr diesen Newsletter an Eure Freunde und Bekannten weiterleitet.


Mit freundlichen Grüßen

Michaela Zimmermann
Schulstraße 23, 57629 Malberg

Tel.: (02747) 427 99 83
E-Mail: michaela@wohlfuehlseiten.net
Homepage: https://www.wohlfuehlseiten.net
Steuernummer: 02/198/5035/6
Ust-Id: DE205088852

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.