Warum immer ich?

Wie oft stellen wir uns die Frage: „Warum muss das gerade immer mir passieren“ oder „Wieso haben alle Glück, nur ich nicht?“. Diese und ähnliche Fragen können uns immer wieder lange quälen, und oft finden wir trotz langem Grübelns keine wirklich befriedigende Lösung.

Es gibt jedoch eine Möglichkeit, aus diesem Teufelskreis der sich immer wieder drehenden Gedanken und dem Selbstmitleid herauszukommen. Wenn wir versuchen, die Situation als Aussenstehende(r) zu betrachten und für eine Weile so zu tun, als ob das gerade Erlebte nichts mit uns zu tun hat, verlassen wir schonmal all unsere persönlichen Schmerzen und Kränkungen. Wir sind dann quasi ein Beobachter und stellen uns beispielsweise folgende Fragen:

– Was verletzt mich an dieser Situation ganz besonders – wo tut es weh?
– Was löst diese Situation genau in mir aus?
– Was regt mich an dieser Situation genau auf, was ist es wirklich?
usw.

Wenn wir bereit sind, ehrlich zu uns zu sein und genau hinzuhören bzw. hinzuspühren, werden die Bilder oder Gefühle vor unserem inneren Auge auftauchen. Wir sollten uns jedoch nicht unter Druck setzen und den Gefühlen Zeit lassen, sonst passiert gar nichts.

Der nächste Schritt könnte sein, sich zu fragen: „Wann reagiere ich genau so, wie ich es in dieser Situation erfahren musste“ oder „Warum lasse ich es zu, so behandelt zu werden, warum habe ich das meiner Meinung nach verdient?“ usw.

All diese Fragen können uns helfen, uns selbst besser kennenzulernen. Sie machen es uns leichter, unsere Umwelt zu verstehen und bringen uns zurück zu uns selbst. Sie bewahren uns davor, Gott und die Welt die Schuld für unsere Probleme zu geben und können uns helfen, unser Glück wieder selbst in die Hand zu nehmen. Nur wenn wir wissen, warum wir gewisse Dinge zulassen, können wir damit aufhören, sie weiter zuzulassen. Nicht die anderen müssen aufhören, uns zu ärgern: Wir sollten damit aufhören, uns ärgern zu lassen.

Dies ist kein leichter, aber ein sehr lohnender Weg, und er gibt uns endlich wieder Stück für Stück die Macht über uns selbst und unser Leben zurück.

Vielleicht kann Dir eines meiner Steinöle dabei helfen. Informationen findest Du unter:

Falls Ihr Fragen oder Anregungen habt, setzt Euch einfach mit mir in Verbindung. Meine Daten und das Rückrufformular findet Ihr auf meiner Homepage unter:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert